Montag, 7. Mai 2012

Inglot Eyeshadow Pearl 607 + AMU

Aloha meine Lieben :)

Heute möchte ich euch meinen ersten Inglot Lidschatten zeigen, den ich mir vor ein paar Wochen in London zugelegt hatte. Ich kannte Inglot vorher auch nur vom Hörensagen und von Tawsha, da sie ein Duo Zuhause hat, fand das Ganze aber recht unspektakulär. Aber, nachdem ich jetzt selbst die tolle Auswahl und Qualität von Inglot kenne, bereue ich es rückwirkend gesehen, mein Geld für unnötige Dinge wie Essen und Trinken ausgegeben zu haben, anstatt es in noch mehr Lidschatten investiert zu haben. Ich hoffe, irgendwann erobert Inglot auch ganz Deutschland und kommt in unsere Popelstadt...oder zumindest in die Nähe =)

Aber hier seht ihr erstmal, um welchen Lidschatten es sich eigentlich handelt, nämlich um den Linken von diesen Beiden. Dieses Duo habe ich Tawsha ja mitgebracht, ich besitze nur den Linken, und kann auch leider meinen Einzelnen nicht abfotografieren. Erstens, weil er mir Tollpatsch etwas an einer Ecke zu Bruch ging, und zweitens weil ich- wie Tawsha es immer liebevoll formuliert- mal wieder "drin rumfingern" musste...
Deswegen seht ihr jetzt das Duo, Pearl 607 ist aber der Linke.

Ursprünglich wollte ich diesen Lidschatten, weil ich unbedingt einen Mac-Cranberry-Dupe möchte. Ich vergöttere diese Farbe, aber ich sehe auch im Moment nicht ein, so viel Geld für einen einzelnen Lidschatten zu zahlen. Jetzt aber kann ich sagen, dass ich mich in meiner Dupe Wahl ziemlich vertan habe, denn Cranberry ist rötlicher und etwas rosastichiger und glitzert auch mehr. Die Farbe von Inglot 607 wirkt dagegen aufgetragen rostrot matt und je nach Lichteinfall glitzert sie bräunlich, wie man auf Bild 2 sieht.
Trotzdem liebe ich die Farbe!

normales Tageslicht- links ohne Base, rechts mit Base
starkes, direktes Sonnenlicht- links ohne Base, rechts mit Base
Inglot begeistert mich mit wirklich guter Pigmentierung, besonders mit Base, und einer generell tollen Konsistenz, sodass man sehr gut sehr viel Produkt aufnehmen kann.

Leider kann ich bei AMU-Bildern im Moment nur mit Blitzbildern dienen, ich bin Kameratechnisch gerade etwas schlecht ausgerüstet, achte aber auf Farbgenauigkeit und hoffe, dies bald ändern zu können! ;)

 Verwendet habe ich: 
  • NYX Milk als Base, im Innenwinkel und auf der inneren Wasserlinie
  • P2 Brilliant Shine Eye Cream 050 Cheeky Copper auf dem Lid
  • Inglot Pearl 607 nach Aussen verblendet und am unteren, äußeren Wimpernkranz
  • random schwarzer Kajal auf der Wasserlinie
  • Astor Big&Beautiful False Lash Look Volume Mascara (Mann, was ein Name)
 




















(Der Hundeblick fiel mir erst später am Pc auf :D )

Pearl 607 ist jetzt nun wirklich keine unauffällige, natürliche Farbe, besonders in Verbindung mit dem Kupferton, daher sollte man ihn nach Aussen hin stark verblenden, was mir aber bei der Farbintensität nur bedingt gelungen ist...

Wie ich am Pc dann bemerkte, habe ich mir meine Augen ziemlich groß geschminkt :D Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll, weil ich es auch in der Tat nicht beabsichtigt habe. Der Effekt kommt aber wohl von dem vielen Weiss im Innenlied =)

In letzter Zeit sülze ich gerne viel herum, ich hoffe, das stört euch nicht. Aber nun wieder Liebe Grüße von mir, bis dann und Aloha!
Eure Lina =)


Kommentare:

  1. passt super zu deiner Haarfarbe :)

    AntwortenLöschen
  2. Super schön! Meine Lieblingsfarbe. Da werd ich doch gleich mal danach schauen.
    Sehr schöner Blog und angenehme Farbe neben dem ganzen Pink in den Kosmetik & Fashionblogs :)
    Liebe Grüße aus Sumter
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wir fanden auch, dass so eine farbgebung etwas anderes ist! :) Freut uns, dass es anderen gefällt :)
      Ich liebe diese Farbe auch, der Lidschatten ist einer meiner Lieblinge :))

      Löschen