Dienstag, 8. Januar 2013

Benefit they're Real! Mascara (Beyond Mascara)

Huhu meine Lieben,
ein frohes neues Jahr 2013 wünsche ich euch allen zunächst! Ich hoffe, ihr seid gut gerutscht, Tawsha und ich schon :)

Da morgen meine erste Abiturprüfung ist, bin ich in letzter Zeit nicht wirklich zum Bloggen gekommen, aber heute wollte ich doch endlich mal wieder einen Post verfassen, nicht zuletzte weil ich auch recht nervös wegen morgen bin und mich etwas ablenken möchte ^^"
Und es stehen ja noch ein paar Berichte meines X-Mas Kits von Douglas aus, weswegen ich heute zur Benefit Mascara "They're Real!" kommen möchte.
Die Review zu den beiden Smashbox Primern werde ich wahrscheinlich leider erst nach meiner letzten Prüfung am 23. angehen können, da gerade bis dahin sehr lernintensive Fächer geprüft werden.

Aber gut, nun zu der Mascara, sie ist für 24,95€ z.B. bei Douglas zu erhalten und enthält 8,5g, also eine normalgroße Mascara.



 Die Mascara kommt in einer ziemlich hübschen Verpackung daher, mit viel Schrift und Bildern, was mir sehr gefällt, da das nicht dem Standart entspricht. Ich mag Pappverpackungen generell viel lieber wie Plastikverpackungen, ich finde sie hübscher und etwas klassischer und hebe sie daher auch oft auf.

Als ich also das Schächtelchen öffnete erwartete mich ein elegantes, verspiegeltes und sehr schönes Design uuuuuund...
Meine erste Mascara mit Russisch-Chinesischem Beipackzettel !!! :D



Natürlich steht auf der Rückseite auch Deutsch, dennoch fand ich den Beipackzettel im Allgemeinen recht süß und lustig, auf ihm steht u.A. man solle die Mascara waagerecht tuschen, um mehr Volumen zu erzielen und senkrecht, um Wimpern zu biegen und zu trennen.
Wodurch ich auch gleich Mal zum Bürstchen komme:


Die Mascara hat ein Plastikbürstchen -von denen ich generell ein großer Fan bin- und am Ende einzelne rund angeordnete Borsten, mit welchen man senkrecht tuschen soll, um eben die Wimpern einzeln zu biegen und zu trennen.

Und nun zur letztlichen Anwendung:

ungetuschte Wimpern


mit "they're Real!" getuscht
 Vorweg: Ich finde den Effekt der Mascara toll, sie ist wirklich tiefschwarz und erzielt direkt nach dem ersten Tuschen einen verlängernden und voluminöseren Effekt!
Was mich an ihr aber stört ist erstens der Tragekomfort -denn für mich hat sie keinen- und zweitens die Handhabung: Die Mascara verspricht laut Verpackung langanhaltende Resultate, was definitiv der Fall ist, denn morgens getuscht ist der Effekt noch genauso am Abend da! Aber durch diese lange Haltbarkeit fühlt sich die Mascara wie Zement auf den Wimpern an. Schwere und verklebende Tuschen waren bei mir nie ein Problem, aber bei dieser war es extrem unangenehm, ich hatte oft das Bedürfnis mir an den Wimpern zu reiben, was ich auch oft tat und auch das Reiben war sehr unangenehm. Die Mascara verhärtet die Wimpern nun einmal sehr stark.
Was wie gesagt für das langanhaltende Resultat nachvollziehbar ist, aber ich habe auch gerne Wimperntuschen, die sich angenehmer tragen lassen und die ich dann eben alle paar Stunden neu auftragen muss, das stört mich nicht.

Das zweite, womit ich ein wenig meine Probleme habe, ist das eigentliche Auftragen. Die Tusche ist pechschwarz -gefällt mir sehr gut- und der Effekt ist direkt nach dem ersten Auftragen sofort da. Ich bin es von meinen bisherigen Mascaras gewohnt, die Tusche oft und mehrmals aufzutragen und lange die Wimpern dorthin zu arbeiten, wo ich sie haben will. Wenn man aber mit der Benefit-Mascara mehrmals hintereinander tuscht entstehen sofort Fliegenbeine und die Wimpern verkleben zu stark.
Ist für mich eine Umstellung, aber sicher nur Gewöhnungssache, die sich bald legen wird. Ich bin eben meine etwas schwächeren Mascaras gewohnt, der direkte Effekt ist für die Meisten bestimmt äußerst positiv!

Senkrecht mit dem Bürstenende tuschen geht bei mir leider vollkommen in die Hose! Anstatt, dass ich damit Wimpern trennen kann, verklumpen sie bei mir noch mehr. Ich tusche also immer waagerecht und erziele damit einen tollen Effekt, der zwar einige Wimpern zusammenklebt, was mich aber nicht stört und auch einen auffälligen Wimpernaufschlag gibt!

Auch brauch die Tusche recht lange zum Trocknen und hinterlässt so gerne "Tuscheschmiere" (Wie nennt man das denn?) auf dem Augenlid, was schade ist, aber hinterher gut mit einem Wattestäbchen entfernbar.

Die Mascara verspricht dramatische Länge&Volumen, mehr Schwung von der Haarwurzel an, angehobene Wimpern und ein lang anhaltendes Resultat. Alle 4 Kriterien erfüllt die Mascara meiner Meinung nach, jedoch lässt bei mir der Tragekomfort etwas zu wünschen übrig, was aber ebenfalls auch Gewöhnungssache sein und sich legen kann!

Würde ich mir die they're Real! Mascara selbst kaufen?

Wenn ich das Geld dazu hätte, eventuell. Benefit gehört ja doch zu den High-End Kosmetikmarken, die ich mir prinzipiell leider nicht leisten kann. Aus diesem grund habe ich mich über diesen Produkttest enorm gefreut! Der Effekt wäre mir, wenn ich es mir leisten könnte, das Geld wohl wert. Dadurch, dass ich sie aber unangenehm finde würde ich sie mir persönlich so nicht kaufen.
Im Internet werden aber oft Mini-Mascaras verkauft (z.B. auf Kleiderkreisel oder ebay) zu einem Preis von etwa 5-10€ und da würde definitiv ein Kauf in Frage kommen!!

Die Mascara habe ich ausserdem bei folgendem AMU verwendet: Absolute Douglas Lidschatten , ein Weiteres wird noch folgen!

Kennt ihr die Benefit Mascara und wie findet sie ihr? Mich würde interessieren, ob es Anderen vom Tragegefühl her ähnlich geht, wie mir.

Ich hoffe, mich bald wieder melden zu können, drückt mir die Daumen für meine Prüfungen! =) 
Viele liebe Grüße, eure Lina =)


Kommentare:

  1. Ich hab sie mir auch gekauft! einfach toll! was mir dabei am besten gefällt ist, dass die Wimpern am Abend immernoch genauso aussehen. Kein Krümeln oder Verschmieren! Besser als Annayake oder Mac und sogar günstiger.. aber immernoch Highend!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :) Mir geht es mit der Mascara leider genauso, dass meine Wimpern sehr hart sind und wenn die Augen jucken ist es einfach unangenehm. Ich hab auch Probleme beim Abschminken und ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht.
    Der Effekt ist wirklich toll, aber ich greife dann lieber zu Bad Gal Lash von Benefit...ich weiß nicht ob du die auch hast.

    Viele Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht, das ist meine erste und einzige Mascara von Benefit =)

      Löschen